PRAXIS
Äussere Sulzbacher Str. 53
90491 Nürnberg
Tel.: 0911 80190484

Private Kassen und Selbstzahler

Termine bitte telefonisch vereinbaren.

Ich verwende bei all meinen Massagen nur hochwertige, kalt gepresste Pflanzenöle, welche eine hohe Hautverträglichkeit aufweisen und die Haut ideal versorgen. Nur ausgewählte 100 % reine ätherische Öle kommen bei Bedarf hinzu. Folgende Massagetechniken biete ich an:

Klassische Massage

  • Teilmassagen 30 oder 60 Minuten
  • Ganzkörpermassagen 60 oder 90 Minuten

Aromaölmassage

Bei der Aromaölmassage werden ätherische Öle mit einer entspannenden Massage kombiniert. Neben der wohltuenden Wirkung der Massage entspannt der Patient durch die individuellen Düfte und wird von Stress befreit.

  • als Teilmassage 30 oder 60 Minuten
  • als Ganzkörpermassage 60 oder 90 Minuten

Hot Stone Massage

Die Hot Stone Massage ist eine Kombination aus wohltuender Massage mit hochwertigem Öl und der tief gehenden Wirkung erwärmter Massagesteine. Im gesamten asiatischen, pazifischen und amerikanischen Raum wird sie aus Urzeiten übermittelt.

  • 60 oder 90 Minuten

Lomi Lomi Massage

Eine Lomi Lomi Massage dient nicht nur der Entspannung, sondern auch der körperlichen, seelischen und geistigen Reinigung. Mit ihren langen Streichungen am Körper entlang ist sie als die Königin unter den Massagen bekannt, mit Ursprung aus Hawaii.

Die Auffassung von Gesundheit und Krankheit ähnelt hier der in der Traditionellen Chinesischen Medizin: In einem gesunden Körper fließt die Energie, Krankheiten verursachen Blockaden, die sich körperlich als Verspannungen manifestieren. Die Massage soll diese Blockaden auf körperlicher und seelischer Ebene lösen und die Harmonie von Körper, Geist und Seele wiederherstellen. 

  • 60 oder 90 Minuten

Shiatsu

Shiatsu wird am bekleideten Körper auf einer Matte am Boden ausgeübt. Dies geschieht mit Drucktechniken von Handballen, Daumen, Ellenbogen oder auch dem Knie. Mit gezieltem, einfühlsamem Druck und auch Dehnungen wird der Energiefluss in den Meridianen (Energieleitbahnen) angeregt und ausgeglichen.

Shiatsu dient der Erholung und Regeneration. Es stimuliert das autonome Nervensystem und hat eine tief greifende Wirkung auf die Funktion der inneren Organe. Im Shiatsu wird der Mensch in seiner Ganzheit erfasst – als Einheit von Körper, Atem und Geist. Ziel ist es, eine innere Ausgeglichenheit zu schaffen, um im Einklang mit dem zu sein, was als Außen wahrgenommen wird.

  • 60 oder 90 Minuten

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage dient als Ödem- und Entstauungstherapie für geschwollene Körperregionen.

Durch sanfte, kreisförmige Pump- und Verschiebetechniken wird Gewebsflüssigkeit aus dem Gewebe ins Lymphgefäßsystem verschoben und weiter transportiert. Sie führt bei Erkrankungen, die mit einer Schwellung einhergehen - z.B. bei Verbrennungen, Morbus Sudeck und nach vielen Operationen - zu einem schnellen Erfolg. 

Bei ausgeprägten lymphostatischen Erkrankungen wird die Lymphdrainage mit Kompressionsverbänden und einer speziellen Bewegungstherapie (Komplexe Physikalische Entstauungstherapie) kombiniert. Die manuelle Lymphdrainage darf nur von speziell hierfür ausgebildeten Therapeuten durchgeführt werden. 

  • 30, 45 oder 60 Minuten

Schröpfmassage

Durch die Massage mit sog. Schröpfgläsern, die einen Unterdruck erzeugen, wird relativ langsam über den Rücken massiert. Hierdurch hat man Einfluss auf die Muskulatur, das Bindegewebe und Fascien, die Lymphflüssigkeit, das vegetative Nervensystem und über die Headschen Zonen auch auf Organe (letzteres vor allem beim trockenen Schröpfen - ohne Öl, wenn die Schröpfgläser nur angesetzt werden). Verklebungen lösen sich, die Durchblutung wird vermehrt, der Stoffwechsel in der Haut und dem darunter liegenden Gewebe angeregt. Die Wirkung kann an manchen Stellen mit starker Hautrötung und auch Blutergüssen einhergehen, welche nach ein paar Tagen wieder vergehen.

  • 30 Minuten oder in die Physiotherapie miteinbezogen

Breuss Massage

Die Breuss Massage ist eine energetische Wirbelsäulenmassage, die ihre Anwendung vor oder nach einer Dorn-Behandlung  findet. Sie bewirkt eine sanfte Lockerung, Energetisierung und Streckung der Wirbelsäule und des Kreuzbeins und ist besonders angezeigt bei Bandscheibenleiden. 

  • 30 Minuten

Narbenentstörung

Narbengewebe ist kein normales Gewebe, es wuchert oft oder zieht sich zusammen, Operationsnarben sind nicht immer ideal genäht oder verkleben mit umliegendem Gewebe. Auch wenn Narben Meridianverläufe stören, kann es zu Beschwerden kommen.

  • 30 oder 60 Minuten